Lebenskunst und Leistungswille

Die Region rund um die schönste Barockstadt der Schweiz ist seit je vitales und vielseitiges Produktions-, Handels- und Wirtschaftszentrum. Mitten in der Schweiz gelegen, in traditioneller Verbundenheit zur Französisch sprechenden Bevölkerung, ist der espaceSOLOTHURN multikultureller Schnitt- und Sammelpunkt, der Lebenskunst, Innovationskraft und wirtschaftliche Wertschöpfung vereint. Hier finden Unternehmen aus aller Welt hochqualifizierte Arbeitskräfte, kooperative Behörden und Politiker, günstiges Industrie- und Bauland, tiefe Fixkosten und eine gegenüber allem und allen Neuen erfrischend offene Lebensart.

Lage

Ideale Lage zwischen den Zentren

Der espaceSOLOTHURN zählt 100'000 Bewohnerinnen und Bewohner und umfasst 41 Gemeinden. Verkehrsmässig besser erschlossen als hier kann man kaum sein. Direkte Zugverbindungen bringen Menschen von Solothurn schnell in die grossen Städte der Schweiz, zum Grenchen Airport und zu den internationalen Flughäfen Zürich Kloten, Genf Cointrin, Basel-Mulhouse und Bern Belpmoos sowie ins angrenzende Ausland. Die Autobahnen A1 und A5 führen in weniger als einer Stunde nach Zürich, Basel, Bern, Luzern und in die Westschweiz. Der öffentliche Verkehr ist top ausgebaut, die Distanzen auch zu den entfernten Destinationen bescheiden.

Präzisions- & Mechatronikcluster

Standort
für Perfektion

Maschinen- und Werkzeugbau, Feinmechanik, Steuerungstechnik, Uhrentechnologie, Biometrie, Mechatronik: Wo immer hochwertige Präzisionstechnologie und Mikroelektronik gefragt sind, haben Unternehmen unserer Region die Nase vorn. Die Dichte an weltweit gefragten Firmen wie Agathon, Curtis, Fraisa, Glutz, Megasol, Schaffner, Teseq und zahlreichen anderen hat zu einem kompakten Cluster geführt. Dieser fördert Innovationen, kurbelt Forschung und Entwicklung an und zieht Engineering-Fachkräfte aus dem In- und Ausland an. Nicht zuletzt trägt die Branche wesentlich zur regionalen Wertschöpfung bei. 

«Auch wenn wir die Internationalisierung weiter vorantreiben werden, unser Produktionsstandort in Solothurn steht nicht zur Diskussion.»

Alexander Bradfisch, CEO Glutz AG

Med-und Biotechcluster

Zukunftsstarke
Gesundheitsindustrie

Der espaceSOLOTHURN weist eine besonders hohe Dichte an Medtech-Unternehmen auf. Speziell im Bereich der Implantate und der Orthopädie ist die Region führend. Produkte aus ansässigen Unternehmen werden weltweit vertrieben; umgekehrt entscheiden sich internationale Firmen aus guten Gründen  für den Industriestandort espaceSOLOTHURN. DIe Wahl wird begünstigt durch die Nähe zur Pharmaindustrie im Raum Basel und durch die hohe Verfügbarkeit von Fachkräften. Es sind auch die Argumente, die den US Biotech-Konzern Biogen bewogen haben, in Luterbach hochmoderne biopharmazeutische Produktionsanlagen zu bauen.  

«Die Fachkräftekompetenz in der Region ist sehr hoch. Wir haben uns auch deshalb für einen Ausbau unserer Produktion entschieden.»

Simon Michel, CEO Ypsomed AG

Wirtschaftsstudie

Im
Aufschwung

Im Auftrag der kantonalen Wirtschaftsförderung hat das unabhängige Schweizer Wirtschaftsforschungsinstitut BAK Economics AG eine Studie über den Wirtschaftsstandort Region Solothurn mit Wachstumstrends und Prognosen erstellt. Dabei erfährt man unter anderem, dass unsere Region ein überdurchschnittliches BIP Wachstum verzeichnet; Tendenz bis 2021 steigend.