Vorteil
Lebensqualität

Eingebettet zwischen weltoffener Urbanität und ländlicher Weitläufigkeit bietet der espaceSOLOTHURN seinen Bewohnerinnen und Bewohnern das Beste verschiedener Welten: barocke Geschichte und innovativen Geist, natürliches Savoir-vivre und mediterrane Leichtigkeit, Eleganz und Bodenständigkeit, hohe Lebensqualität und tiefe Fixkosten, attraktiven Wohnraum und günstiges Bauland, grüne Naherholung und ein vielfarbiges Kulturangebot. Kurz, wer hier wohnt und zuhause ist, hat mehr vom Leben – und mehr Geld zum Ausgeben. Ein Grund mehr, warum die Einwohnerzahl seit 2004 zunimmt.

Kultur

Bühne
frei

Der espaceSolothurn war schon immer Heimat origineller und kreativer Köpfe. Hier sind und fühlen sich nicht nur viele bekannte Maler, Schriftsteller, Musiker, Schauspieler usw. zu Hause, hier wird Kultur zum Volksgut. Das Kunstmuseum Solothurn hat einen hervorragenden Ruf und eine einzigartige Hodler-Sammlung. Die Kulturfabrik Kofmehl geniesst in der nationalen und internationalen Musikszene Kultstatus. Die Literaturtage bringen die angesagten Autoren in die Region. Die Solothurner Filmtage sind das Schweizer Branchentreffen schlechthin, während das Städtetheater Biel Solothurn, die Bühne Burgäschi oder die Sommeroper Selzach zeigen, wie man als Provinzbühne Furore macht. Nicht zu vergessen, das Openair Festival Etziken, die regionale Fasnacht und die Beizenkultur in der Stadt und auf dem Land, die in ihrer Vielfalt ihresgleichen sucht.

«Wir sind im linearen Prozess einer ungebrochenen Vorwärtsstrategie – alles wird ständig professioneller.»

Pipo Kofmehl, Leiter Kulturfabrik Kofmehl

Sport & Freizeit

Auf die
Plätze, los

Für Sport und Freizeitspass ist unsere Region ein fantastisches Spielfeld. Von A wie Aarebad bis Z wie Sportzentrum Zuchwil mit seiner Eis- und Curlinghalle, mit Wellnessoase, Tennis- und Fussballanlagen, Frei- und Hallenbad, usw. bietet der espaceSOLOTHURN das volle Programm. Bogenschiessen und Tango tanzen, Gleitschirmfliegen und Theater spielen, Fechten, Fischen, Rugby, Kampfsport, Schwingen, und auch der Schneesport kommt auf den Jurahängen nicht zu kurz. In allen unseren Gemeinden finden sich zahlreiche Vereine, Klubs und Mannschaften. Diese erleichtern auch Zuzügern die schnelle Integration ins dörfliche oder städtische Leben. 

«Hier in meiner Heimat bekomme ich den Kopf frei und im Triathlon Leistungszentrum Zuchwil trainiere ich auch für weitere grosse Erfolge.»

Daniela Ryf, dreifache Triathlon-Weltmeisterin aus Feldbrunnen

Bildung

Das ganze Alphabet

Die Stadt Solothurn und die Gemeinden der Region bieten das ganze Spektrum an öffentlichen und privaten Schulen und Weiterbildungsinstitutionen. Angefangen bei den zahlreichen Kinderkrippen und Kindergärten, den Primar- und Sekundarschulen bis hin zur Kantonschule Solothurn, dem regionalen Gymnasium. Solothurn ist auch Standort der pädagogischen Fachhochschule der Nordwestschweiz, des Erwachsenenbildungszentrums EBZ und der Internationalen Tagesschule ISSO. In letzterer werden Schülerinnen und Schüler bis zum 6. Schuljahr zweisprachig, in Englisch und Deutsch unterrichtet.

Berufsbildung, Studium oder beides

Wie überall in der Schweiz ist auch in im espaceSOLOTHURN das duale Bildungssystem gültig. Nach den obligatorischen 9 Schuljahren startet ein Teil der Jugendlichen die Berufsausbildung. Dazu gehören einerseits die praktische Arbeit im Ausbildungsberuf und andererseits Theorie und Allgemeinbildung in der Berufsfachschule. Der andere Teil der 15- 16-Jährigen macht das Abitur an der Kantonsschule und studiert anschliessend an einer der naheliegenden Universitäten.

«Das schulische Angebot im espaceSOLOTHURN deckt alle Bedürfnisse ab. Auch die von beruflich engagierten Eltern, die eine Ganztagesbetreuung ihrer Kinder wünschen.»

Angela Wiprächtiger, Schulleiterin Internationale Tagesschule Solothurn ISSO